Tino Bölk 

Tino Bölk wurde in Prenzlau geboren und wuchs in Weimar auf. Als Neunjähriger erhielt er Hornunterricht und war Förderschüler der Hochschule für Musik Weimar, an der er später studierte. Bereits während des Studiums von der Staatskapelle Weimar verpflichtet, führte ihn sein erstes Engagement 1993 als Solohornist an die Staatsphilharmonie Halle. Er ist Preisträger mehrerer Musikwettbewerbe (u.a. Deutscher Musikrat, Concertino Praha und Tokyo) und war Stipendiat der Bayreuther Festspiele. Tino Bölk ist seit 1998 Solohornist im MDR Sinfonieorchester.